renatawohlen-024kl

(Zeitungsartikel vom Wohlener Anzeiger ansehen) Am Dienstagabend, 22.11.2011, war ein besonderer Tag für den Aikido-Club in Wohlen. Es stand ein Gasttraining auf dem Programm. Eingeladen war Renata Jocic, welche in Bern, zusammen mit ihrem Ehemann eine Aikidoschule leitet. Renata Jocic praktiziert seit mehr als 25 Jahren Aikido und ist Trägerin des 5. Dans.

Das Wohlener Dojo war an diesem Abend besonders gut besucht. Neben zahlreichen Wohlener Clubmitgliedern kamen auch Aikidokas aus anderen Schulen und Clubs auf die Tatamis (Matten).

Das Training begann mit Atemübungen. Danach wurde mit Gymnastik aufgewärmt. Es folgten verschiedene Schrittabläufe sowie das Üben von Falltechniken. Nun zeigte Renata Jocic verschiedene Aikidotechniken, welche von den Schülern zu zweit geübt werden konnte. Das Training zeichnete sich durch klare runde Bewegungen und viele interessante Erklärungen zu den Techniken aus.

Aikido ist eine relativ junge japanische Kampfkunst. Die Wurzeln hingegen reichen zurück bis zu den Schwertkämpfen der Samurai. Aikido zeichnet sich aus durch seine runden, spiralförmigen Dreh- und Ausweich-Bewegungen. Die Angriffe des Partners werden mittels Hebeln und Würfen abgewehrt. Aikido ist eine reine Selbstverteidigung bei der es keine Gewinner oder Verlierer gibt. Durch Ausweichbewegungen wird die Angriffsenergie weiter oder auch auf den Angreifenden zurückgeführt. Die harmonisch fliessenden Bewegungen sind das Markenzeichen des Aikidos

Gegen Ende des Trainings fand ein weiterer Höhepunkt statt. Im Rahmen einer kleinen Zeremonie fand die feierliche Übergabe eines Diploms statt. Nikola Dokmanovic, welcher im Januar dieses Jahres die Prüfung zum 1. Dan bestanden hatte, wurde das in Japan erstellte Diplom unter grossem Applaus übergeben.

Der Judo und Aikido-Club Wohlen (jacwohlen.ch) bietet seit über 30 Jahren das Aikidotraining an. Es kann an drei Abenden in der Woche trainiert werden. Anfänger sind jederzeit willkommen.

u.b.

Bilder dieses Trainings sind hier.