Unser Dojo

Dojo 1

Dojo 2

Die 10 Dojo Regeln

  1.  Das Dojo ist ein Ort der Ruhe, Konzentration und Disziplin.
  2. Vor dem Betreten der Tatami (Mattenfläche) sind die Füße zu waschen. Die Tatamis werden grundsätzlich nur Barfuss betreten.
  3. Das Training soll regelmässig besucht werden. Alle Judokas und Aikidokas erscheinen pünktlich. Verspätet sich jemand, sollte er leise die Matte betreten.
  4. Beim Betreten und Verlassen der Tatamis wird gegrüsst.
  5. Während des Trainings darf die Mattenfläche nur mit Erlaubnis des/der Trainer verlassen werden.
  6. Der Judogi (Trainingsanzug) muss sauber sein.
  7. Finger- und Zehennägel sollten zur Vermeidung von Kratz- und Schnittwunden immer kurz geschnitten werden. Ebenfalls um die Verletzungsgefahr zu vermeiden, sollte während des Trainings keinerlei Schmuck (z.B. Ohrringe, Halsketten, Uhren usw.) getragen werden.
  8. Im Umgang mit dem Partner ist Fairness und Rücksichtnahme das oberste Gebot.
  9. Bei jedem Partnerwechsel verbeugen und grüssen sich die Partner an.
  10. Gäste und Zuschauer , welche nicht am Training teilnehmen, verhalten sich so, dass der Unterricht nicht gestört wird. Der Trainer steht nach Ende der Unterrichtsstunde selbstverständlich für alle Fragen zur Verfügung.
X
X
X