Liebe Sportsfreunde, liebe Judokas,

Auch dieses Jahr können wir auf ein tolles Erwachsenen Judo Weekend auf dem Kerenzerberg zurückschauen. Jeder der dreizehn Teilnehmer konnte sich im Judo wie auch in den polysportiven Team Fights unter Beweis stellen.

Bereits am Freitagabend trafen wir im Kerenzerberger Sport Zentrum ein. Wie jedes Jahr ist der Abend für gemütliches Grillen reserviert. Dies mussten wir uns aber zuerst in einem kurzen, dafür intensiven Fussballmatch verdienen. Für gutes Gelingen sorgte unser Grillmann Thomas Weber.
Am nächsten Morgen fand das erste Judo Training mit Andreas Schmid statt. Neben spielerischen Einheiten und diversen Partnerübungen wurde die Technik Teguruma vermittelt.
Was gibt es Schöneres als nach dem Training in den Whirlpool zu springen.
Nach dem Mittag fanden wir uns in den Sporthallen wieder. Dank der hohen Teilnehmerzahl bildeten wir drei Teams und bestritten uns in den Disziplinen Fussball, Hockey, Volleyball und Völker. Bemerkenswert war der Sieg des Frauenteams. 🙂 Es machte allen Spass und jeder zeigte wie im Judo vollen Einsatz.
Der Abend gestaltete sich eher locker. Einige duellierten in Ping Pong, andere forderten sich am Tischfussballkasten und andere genossen ein Bier am Tisch!
Am Sonntagmorgen, Tag der Abreise, begrüsste Ande Wey die Judokas auf der Matte. Jeder fühlte bereits den letzten Tag in den Knochen und dennoch zeigte jeder Einsatz und Freude. War es bei den Bodenkämpfen, dem Technikteil oder beim Repetieren des Erste-Hilfe-Leistens.

Nicht zuletzt dank der super Organisation von TK-Chef Stefan Rubin, war das Weekend ein voller Erfolg. An dieser Stelle bedankt sich der Judo und Aikido Club und freut sich bereits auf nächstes Jahr!

Alle Bilder findet ihr hier.