Zwei Wohler Judokas am nationalen Turnier in Oensingen

Am Samstag, 15. Februar fand in Oensingen das offizielle 500er Ranking Judoturnier statt.

Zwei Wohler Judokas stellten sich der Herausforderung mit dem Ziel, wertvolle Kampferfahrung zu sammeln und natürlich die ersten Qualifikationspunkte für die Schweizermeisterschaften zu holen.

Oliver und Lukas Scheuzger starten in den Kategorien Jugend U18 und Junioren U21. Beide Kämpfer müssen sich gegen ein sehr starkes und vor allem gut besetztes Teilnehmerfeld durchsetzen.

Oliver entscheidet sich für einen Doppelstart und kämpft sowohl bei den U18, sowie bei U21, jeweils bis 66kg. In der Kategorie U18 gewinnt er seine ersten beiden Kämpfe souverän. Er schafft es bis ins 8tel Finale, wo ihn der starke Kämpfer aus Brugg stoppt. In dieser gut besetzten Kategorie bedeutet das den sehr guten 9. Rang. Auch in der höheren Alterskategorie U21 kann Oliver überzeugen. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen, platziert er sich am Ende auf den 5. Schlussrang und holt sich die ersten Qualifikationspunkte für die Schweizermeisterschaften.

Lukas kämpft in der Kategorie U18, in der Gewichtsklasse -73kg. Er startet stark ins Turnier und gewinnt seinen ersten Kampf vorzeitig. In der zweiten Runde unterliegt er dem starken Gegner aus dem Tessin. Trotzdem reicht es für das 8tel Finale. Der nächste Kampf läuft zuerst gut für Lukas. Er erzielt ein Wazari, doch der Kämpfer aus Regensdorf zieht nach. Am Ende verliert Lukas den Kampf am Boden. Auch Lukas schafft es mit dieser Leistung auf den sehr guten 9. Schlussrang.

Der JAC  Wohlen ist sehr stolz auf die gezeigte Leistung der beiden jungen Kämpfer. Oliver und Lukas traten durchwegs gegen höher gradierte und teils sehr erfahrene Kämpfer an. Dennoch konnten sie auf diesem hohen Niveau gut mithalten. Dran bleiben lohnt sich auf jeden Fall. Weiter so!

X
X
X