Zurück aus Schweden: Mit im Gepäck eine Silber- und zwei Bronze-Medaillen

Gestern kehrten unsere drei G-Judokas aus Schweden zurück. Sie kämpften am Open european Special Needs Turnier in Lindesbergen. Ein internationaler Judo-Anlass, bei welchem alle Nationen aus Europa vertreten sind.

Es gab spannende Training-Sessions sowie die Einteilungskämpfe, bevor am Samstag das eigentliche Turnier startete. Die drei Kämpfer aus Wohlen, bereiteten sich vorgängig intensiv auf diesen Wettkampf vor und das Ziel war klar: Sie wollen eine Medaille gewinnen.

Kein unrealistisches Ziel für die jungen, talentierten Kämpfer. Am Turniertag bewiesen Raphael, Marc und Flavio, dass sie mit der internationalen Konkurrenz mithalten können. Raphael schaffte es bis ins Finale und sicherte sich die Silber-Medaille. Marc und Flavio erkämpften sich den sehr guten dritten Platz.

Nicht nur die kämpferische Leistung ist beeindruckend, sondern die gesamte Betreuung. Damit solche Anlässe möglich sind, benötigt es viel Engagement und freiwillige Helfer. Insgesamt reiste ein vierzig-köpfiges Schweizer Team nach Schweden. Mit dabei waren Kämpfer, Kampfrichter, viele Helfer und natürlich der Coach unserer JAC Wohlen G-Judokas, Barbara Bortoluzzi.

Der JAC Wohlen gratuliert den Kämpfer zu dieser sensationellen Leistung und bedankt sich ganz herzlich bei Barbara und den anderen engagierten Betreuer/innen.

PS: Wusstet Ihr, dass wir mit Barbara ein Interview über die Arbeit beim JAC Wohlen geführt haben? Ihr findet es hier auf unserer Website.

Schreibe einen Kommentar

X
X