Am 9. März war Dragisha Jocic zu Besuch bei uns und gab ein Gasttraining: Dragisha Jocic, Hauptberuflich Trainingsleiter Aikido und Systema und ein langjähriger Freund unseres Dojo. Wir waren gespannt auf das Training.

Dragisha begann mit einigen Atemübungen. Die Aufmerksamkeit auf Einatmung/Ausatmung, verlängerte Atmung, Atmung mit Entspannung/Anspannung. Gefolgt von verschiedenen Bewegungs-Uebungen durch das Dojo mit einigen spannenden Hinweisen dazu, z.B. auf die Ausrichtung des Blickes.

Dann begannen wir mit den Partnerübungen. Wir übten mit fliessenden „Unendlich-Uebungen“ zu zweit den Rhythmus zu finden und darauf folgend einige verschieden Techniken auszuführen. Dabei setzten wir das Augenmerk auf Entspannung der Arme und das Arbeiten mit dem ganzen Körper. Das Geheimnis, wie mit der Ausrichtung des Blickes eine gefährliche Situation gemeistert werden kann, wird hier nicht verraten. Dragisha Jocic leitete unsere Aufmerksamkeit auf wichtige Dinge, welchen wir ansonsten wenig Beachtung schenken.

Somit lernten wir an diesem Abend eine andere Blickrichtigung kennen, mit vielen spannenden Hinweisen und vielen spannenden Uebungen. Es war ein inspirierender, spannender, entspannter und „geatmeter“ Abend. Vielen Dank Dragisha für das tolle Training.

Bilder von diesem spannenden Training sind in der Aikido-Galerie zu finden.