Erfolgreiches Vereinsjahr 2014 und eine Neuwahl bei den Rechnungsrevisoren standen im Mittelpunkt der Generalversammlung
Nach einem vorzüglichen Nachtessen aus der Küche der Begegnungsstätte A.C.L.I. in Wohlen konnte der Präsident Roger Hofer 36 Mitglieder, Ehrenmitglieder, Gönner und Gäste willkommen heissen und die 47. Generalversammlung des Judo und Aikido Clubs Wohlen eröffnen. Zur Durchführung der statutarischen Erneuerungswahlen von Vorstand, Präsident, Vizepräsident und Rechnungsrevisoren wurde Fabian Koch zum Tagespräsidenten gewählt. Als Stimmenzählerin erhielt Ruth Genner ungeteilte Zustimmung.
Erfreulicherweise stellte sich der gesamte achtköpfige Vorstand erneut für ein Jahr zur Verfügung. Die Versammlung honorierte dies mit einem kräftigen Applaus und wählte diesen einstimmig. Roger Hofer engagiert sich seit nunmehr 25 Jahren im Vorstand und steht diesem bereits seit 24 Jahren als Präsident vor. Fabian Koch und Fabienne Brändle bedankten sich im Namen des gesamten Vereins für diese ausserordentliche Einsatzbereitschaft und Treue zum Club mit einem Jubiläumsgeschenk.
Bei den Rechnungsrevisoren musste Andreas Gyr aufgrund der statutarischen Amtszeitbeschränkung sein Amt nach zwei Jahren niederlegen. Der Judo und Aikido Club Wohlen dankte ihm ebenfalls für seine tolle Arbeit. Martina Felber wurde von der Versammlung einstimmig als seine Nachfolgerin gewählt.

Homepage des Vereins
Das Protokoll der GV 2014 erhielt volle Zustimmung. Stefan Rubin Rubin (Judo) und Uli Bird (Aikido) präsentierten ihre spannenden Jahresberichte mit zahlreichen Höhepunkten. Die Jahresrechnung 2014, die mit einem Gewinn abschliesst, wurde nach Erläuterungen vom Kassier und dem Verlesen des Revisorenberichts einstimmig gutgeheissen. Zu dem positiven Finanzergebnis trug wesentlich eine Spende der Freimauer-Loge „Zur Brudertreue“ in Aarau bei. Sie unterstützten damit die vielen Anlässe für die Jugendlichen und Kinder. Roger Hofer bedankte sich abermals für diese grosszügige Spende. Der Jahresbeitrag in bisheriger Höhe und das Budget 2015 wurden in separaten Abstimmungen gleichermassen einstimmig gutgeheissen. Die clubeigene Homepage (www.jacwohlen.ch) wird sehr gut frequentiert und ist Dank unserem Webmaster Andreas Schmid stets aktuell und informativ.

Attraktiver Jahresrückblick 2014
Zu den Schwerpunkten im Jahresprogramm zählen das Kinder-Judoweekend im Kerenzerberg, die Special Olympics National Games Bern, welche für Judokas mit Handicap durchgeführt wurden, die Aargauer Judo Meisterschaften 2014 in Brugg, das Judoweekend für Erwachsene auf dem Kerenzerberg, das Schüler-Chlausturnier 2014 mit einer Darbietung des Aikidos sowie der alljährliche Chlaushock für den gesamten Verein.
Nebst den sportlichen Aktivitäten geniesst unser Verein überdies genauso das gesellige Beisammensein ausserhalb des Mattenfeldes.

47 Jahre Judo und Aikido Club Wohlen
Seit der Gründung im Jahre 1968 besteht der erfolgreiche Judo und Aikido Club Wohlen Club schon seit 47 Jahren. So ist es nicht verwunderlich, dass noch heute unter den Aktiven etliche Gründungsmitglieder trainieren.
Mit bestem Dank für die auch im vergangenen Jahr vielfältig geleistete Mitarbeit und den Wünschen auf ein erfreuliches Vereinsjahr 2015 schloss der Präsident die GV und leitete über zum wiederum gemütlichen Beisammensein. Der auch nach Mitternacht noch „tagende“ harte Kern amüsierte sich fantastisch.

IMG_5690

Vorstand Judo und Aikido Club Wohlen: v.l.n.r.: Roger Hofer (Präsident), Sandra Brändle (Kassier), Uli Bird (TK- Beisitzer Aikido), Monika Osterwalder (TK-Beisitzerin Judo), Stefan Rubin (TK-Chef) Fabienne Brändle (Aktuarin), Benjamin Wey (TK-Beisitzer Judo), Andreas Schmid (Vizepräsident)