23_klein 11_klein 10_klein12_klein

 

 

Am 26. November fanden im Dojo des Judo und Aikido Clubs Wohlen die Prüfungen für den 2. Kyu im Aikido statt. Unter den prüfenden Blicken von Uli Bird und Francesco Marella zeigten die beiden Kandidaten Andi Peier und Roman Wehrli alle Techniken des Prüfungsprogramms 2. Kyu.

Nach dem ersten Abschnitt Suwari Waza (Bodentechniken) waren sowohl Grund- und Haltetechniken zu sehen als auch spektakuläre Wurftechniken – und nicht zuletzt kam deswegen auch der Spass am Aikido nicht zu kurz. Der motivierte Einsatz der Kandidaten wurde belohnt mit der tatkräftigen Unterstützung vieler Ukes, die bereitwillig mitmachten.

Ausser oberflächlichen Missgeschicken wie das Verwechseln von Omote und Ura, was wohl auf eine verständliche Nervosität zurückzuführen war, zeichneten vor Allem Präzision und Sauberkeit diese Prüfung aus. So war es auch die logische Konsequenz, dass beide Kandidaten am Ende die Prüfung bestanden haben.

Nach der Prüfung ist vor der Prüfung – so gilt es nun für Andi und Roman, einerseits die erlernten Techniken zu festigen und ihr Wissen an andere weiterzugeben, und andererseits auch einen Blick nach vorne zu wagen, in die Zukunft und zur nächsten Prüfung.

Hier link zur Galerie mit Fotos

 

Autor: Alexander Gabbard